kraftlos..

So fühle ich mich..kraftlos, ausgesaugt, ausgelaugt..

Ich sehne mich nach Liebe, ich sehne mich nach Nähe und nach Geborgenheit..

Aber das fehlt mir bei ihm..und es nützt auch nichts, ihm das zu erklären..er versteht mich nicht..er ist kalt..und abgestumpft.

Ich weiß, dass es nicht meine Schuld ist..aber trotzdem versuche ich ständig, mich zu verbiegen..ich versuche mit allen möglichen Strategien, die Nähe und Liebe zu bekommen, die mir meiner Meinung nach zusteht! Ich sollte mich aber nicht verbiegen..ich sollte sein, wie ich bin..und ob er mir seine Liebe zeigt und gibt..ob er mir entgegenkommt, dass kann ich nicht beeinflussen..

Ich weiß nicht, wie lang ich noch warten kann..und ich weiß nicht, ob es sich lohnt zu warten..

Vielleicht sehe ich irgendwann auf diese Zeit zurück und denke, dass es verschwendete Zeit war..aber ich hoffe nicht, dass es so sein wird..

Es muss sich etwas bewegen..sonst gehe ich ein..sonst gehe ich ein vor innerer Einsamkeit. Denn einsam fühle ich mich..mit einem Freund an meiner Seite, der so kalt wie Eis ist..und doch bei mir bleiben will...

Wie soll ein Mensch das verstehen?

Ich verstehe es nicht..ich weiß nichtmal, ob er es selbst versteht..

 

Gute Nacht!

16.1.11 21:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen